Erleben Sie transformatorisches Schröpfen Blog 2
TRANSFORMATIONALES SCHRÖPFEN

TRANSFORMATIONALES SCHRÖPFEN

Transformational Cupping® wurde im Jahre 2018 durch eine Kombination von Spezialisierungen entwickelt, worunter Physiotherapie, manueller Therapie, orthomolekularer Wissenschaft, Ernährung als Medizin, Naturheilkunde und chinesischer Medizin. Dabei wird mit Energie und oft auch mit einem psychologischen Aspekt gearbeitet. Das macht diese Art der Behandlung so einzigartig!

Unsere Blogs

Transformational Cupping erfahrungen - Teil 2

Transformational Cupping kann Ihr Leben verändern. Das kann es wirklich. Aber Sie müssen sich nicht auf unser Wort verlassen. Tun Sie es indem Sie diese Erfolgsgeschichten lesen. Nicht nur während unserer Kurse für Transformational Cupping, sondern auch bei den Behandlungen unserer Therapeuten werden fantastische Ergebnisse erzielt. Heute möchten wir einige mit Ihnen teilen.

Erfahrung Transformational Cupping - Linderung von Kopfschmerzen

– Diana van Asselt 

Diana - Schröpfen vorher und nachher
Jahrelang hatte ich mit Kopfschmerzen zu kämpfen, die sich vor allem in meiner Stirn und zwischen meinen Augenbrauen bemerkbar machten. Sehr oft rief ich aus, dass ich mir dort Botox spritzen lassen würde, damit meine Augenbrauen nicht mehr runzeln und die Kopfschmerzen wegbleiben würden.

Das dachte ich, bis wir am 3. Tag der Ausbildung zum Transformational Cupping ankamen und unser Gesicht schröpfen lassen durften.
Winny kam zu uns, während ich auf dem Tisch lag. Sie wies mich darauf hin, dass zwischen meinen Augenbrauen eine große Spannung herrschte. Sie fragte mich, ob sie ihre Finger hierher legen könne. Nachdem ich die Erlaubnis gegeben hatte und sie ihre Finger dorthin legte, liefen mir die Tränen über die Wangen. Wie es dazu kam, kann ich nicht erklären, aber es fühlte sich wie eine große Erleichterung an.

Winny fragte, ob sie mich schröpfen dürfe und begann sanft meinen Kopf zu schröpfen. Das war herrlich. Die ganze Anspannung fiel von meinem Kopf ab....
All dies ist auf den Vorher-Nachher-Fotos so unglaublich gut zu sehen.
Erleichterung und Offenheit strahlen aus meinen Augen... Meine Kopfschmerzsymptome sind einfach weg.

Erfahrung: Transformational Cupping - Heilung von Burnout

Zoë van Assels - Apeldoorn

Vor einem Jahr stand ich kurz vor dem Burnout. Aber ich erkannte noch nicht die Signale, die mein Körper seit langem gab. Ich ging zum Hausarzt, fühlte mir den Atem benommen, bekam eine Puste und wurde nach Hause geschickt.
Leider habe ich zu lange nicht auf meinen Körper gehört und bin im Burnout gelandet. Ich sage "leider", aber jetzt, wo ich es aufschreibe, fällt mir die Erkenntnis sehr schwer, dass mir diese Zeit auch viel Schönes gebracht hat. Ich fing an, hart zu arbeiten, um 'besser' zu werden, aber eigentlich durfte ich lernen, still zu stehen.

Bei der Fußreflexzonenmassage wurde mir gesagt, dass ich im Bereich des Zwerchfells zu verkrampft bin, was mich hyperventilieren lässt und das stickige Gefühl verursacht. Das hat natürlich auch nicht geholfen... Aber dann bleibt die Frage: Wie entspannt man sein Zwerchfell?

Dann kam das Transformationale Schröpfen in mein Blickfeld. Dieser Therapeut sagte mir auch, dass ich im Bereich des Zwerchfells sehr verspannt sei. Wie zufällig!

Sehr vorsichtig und mit viel Liebe und Geduld begann sie, mich zu schröpfen. Sie hat auch meinen Brustkorb geschröpft und mir Raum gegeben, mein Herz wieder sprechen zu lassen. Während der Behandlung spürte ich förmlich, wie sich meine Lunge wieder mit Sauerstoff füllte. Als ich nach Hause kam, wollte ich einfach noch nicht ins Haus gehen. Ich blieb draußen und genoss das Atmen. Wir benutzen das Wort sehr oft, aber ich kann ehrlich sagen, dass ich jetzt verstehe, was das Wort 'erleichtert' bedeutet.

Nach dieser Behandlung gewann meine Genesung an Schwung. Es fühlte sich wirklich so an, als hätte ich neue Energie gewonnen. Plötzlich fühlte ich mich energievoller, klarer, die Signale kamen besser an und ich kann jetzt innehalten und durchatmen, logisch denken, mich ausruhen und dann weitermachen.
Das ist für mich der Zauber des Transformational Cupping.

Erfahrung Transformational Cupping - Anregung Stoffwechsel und Entwässerung

– Walentina Senza - Lelystad

Walentina - Schröpfen vorher und nachher
Diese Frau litt schon in jungen Jahren unter Wassereinlagerungen in den Beinen. Sie hatte schon alles versucht und musste sogar von ihrem Arzt auf Afwasserungsmedikamente gesetzt werden. Die Ärzte suchten ständig nach etwas in ihrem Herzen, aber es war in Ordnung. Mit einer Schröpfbehandlung und einem täglichen Glas Selleriesaft erzielten wir bereits erstaunliche Ergebnisse. Inzwischen hat sie vier Behandlungen bei mir hinter sich. Die beste Nachricht, die sie mir erzählte, war, dass sie nach 15 Jahren endlich wieder Stiefeletten tragen konnte und nicht weniger als 5 Kilo abgenommen hatte. Und das nur, weil ihr die Flüssigkeit entzogen wurde. Wir lassen die Schröpfbehandlungen jetzt auslaufen, aber zu Hause trinkt sie immer noch jeden Tag ihren Selleriesaft.

SUCHEN SIE EINEN THERAPEUTEN?

Unsere Therapeuten sind auf der Therapeutenseite auf der Website aufgeführt.

Jeder Therapeut hat seine eigenen Spezialisierungen, also geben Sie vor allem Ihre Bedürfnisse an und sehen Sie, ob er oder sie Ihren Ansprüchen gerecht wird.

THERAPEUT WERDEN?

Wollen auch Sie Transformational Cupping Therapeut werden? Und sich und anderen zu einem freieren und gesünderen Körper verhelfen? Sie können es!

Schön, wenn Sie DIESEN Blog teilen

Haben Sie Fragen, die sich aus diesem Blog ergeben? 

Senden Sie uns eine E-Mail und wir werden Ihre Frage so schnell wie möglich beantworten.